Willkommen auf Kurzsichtig.org

Bei dieser, unserer, Internetseite handelt es sich um ein reines Informationsportal von Kurzsichtigen für Kurzsichtige. Wir möchten jedenfalls so gut wie möglich informieren und nichts verkaufen! Allerdings ersetzt diese Seite auch keinen Besuch beim Arzt – daher: Falls Sie Sehprobleme oder Augenschmerzen haben, dann suchen Sie bitte einen Facharzt (Augenarzt) in Ihrer Nähe auf. Primär behandeln wir zwei Themen auf dieser Seite: Die Kurzsichtigkeit und die Weitsichtigkeit als Ergänzung. Mit der Zeit wollen wir darüberhinaus noch weitere Krankheitsformen, die am Auge auftreten können, aufnehmen und informieren.

Zur Kurzsichtigkeit haben wir umfangreiche Informationen angesammelt, welche die Kurzsichtigkeit definieren, die Behandlung der Kurzsichtigkeit beschreiben, aber auch die Risiken aufzeigen, wenn Ihre Kurzsichtigkeit nicht behandelt wird. Letztendlich verlieren wir noch ein paar Worte über die erste Untersuchung beim Arzt und geben Tipps.


Die Weitsichtigkeit haben wir auf vielfachem Wunsch unserer Besucher aufgenommen. Auch hier möchten wir über die Risiken und die Behandlung der Weitsichtigkeit informieren. Neben einer genauen Definition, wird der Behandlungsverlauf beschrieben und wie auch bei der Kurzsichtigkeit, Ursachen genannt.

Viele Menschen leiden unter Krankheiten an den Augen. In früheren Zeiten konnte man die meisten dieser Krankheiten nur schwer operieren und die einzige Alternative war eine schrecklich große und oftmals auch nicht sehr hübsche Brille. Heutzutage hat sich in dieser Richtung sehr viel getan. Durch unterschiedliche Lasertechniken wie beispielsweise der LASIK-Technik ist es vielen Menschen heute möglich geworden, ihre Leiden heilen lassen zu können. Die Behandlungen mit einem Laser sind zwar oftmals kostenaufwendig, aber sie heilen die Augenkrankheiten ohne starke Schmerzen, und was noch viel wichtiger ist, sie heilen, ohne, dass die Gefahr der Erblindung besteht. Astigmatismus, auch Hornhautverkrümmung genannt ist eine der Krankheiten, die durch die LASIK-Technik geheilt werden kann. Astigmatismus kommt häufig in Verbindung mit grünem oder grauem Starr vor. Der Betroffene kann entweder in der Ferne oder in der direkten Nähe schlecht sehen. Auch Kopfschmerzen können bereits Symptome für eine Hornhautverkrümmung sein. Bei der LASIK-Technik wird die Hornhaut vorsichtig aufgeschnitten und zur Seite geklappt, dann wird die Hornhautverkrümmung mit Hilfe eines ganz speziellen Lasers. Die Behandlung ist fast schmerzfrei und wird von vielen Augenkliniken in ganz Deutschland angewendet. Wenn man eine LASIK-Behandlung wünscht gibt es zwar viele Kliniken, die dafür ausgebildete Ärzte haben, allerdings sollte man sich vorab gut informieren, wo man die Behandlung machen lassen sollte. Die Euro Eyes Kliniken, die es in den Städten Hamburg, München, Berlin und Köln gibt haben sogar ein extra dafür vorgesehenes TÜV-Zertifikat. Hat eine Klinik ein solches TÜV-Zertifikat, kann man sich ruhigen Gewissens in die Obhut der Klinik begeben. Um sicher gehen zu können, in welche Klinik man am besten gehen kann, wenn man an Astigmatismus leidet, gibt es Bewertungsportale für viele Kliniken. Hier kann man sich vorab darüber informieren, wie es anderen Patienten in dieser Klinik ergangen ist. In den Städten Berlin, München, Köln und Hamburg sind die Kliniken technisch gesehen auf dem besten Stand und bieten deswegen die qualitativ hochwertigsten Behandlungen in diesem Feld an.

Neben dieser Fülle an Informationen, haben wir in unserem Glossar, die wichtigsten Begriffe rund um das menschliche Auge zusammengetragen. Falls Sie dennoch einen Begriff nicht verstehen, dann schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder Fragen Sie Ihren Arzt.